Empfehlung der Initiative baubiologie.management - bbm.haus:

Das Fenster ist die Visitenkarte eines Hauses, verleiht ihm "sein Gesicht". Die Proportionen und die Sprossengliederung eines Fensters oder einer Türe prägen sich den Besucher*innen und den Bewohner*innen intuitiv ein.
Mit handwerklichem Geschick, bestem Holz und Glas wird aus dem traditionellen Kastenfenster ein zeitgemäßes Produkt für spezielle Gestaltung.
Fenster erzeugen einen bleibenden Eindruck. Für uns und viele Kund*innen steht fest, dass zu einem gesunden Haus auch die Ästhetik der Fenster und Türen dazu gehört.



Franz & Philipp Holper,
Tischlerei Holper


"Unser Betätigungsfeld, die Sanierung und Verbesserung von historischen Kastenfenstern, gründet nicht nur in der Leidenschaft zur Erhaltung historischer Baudenkmäler, sondern vor allem in der Überzeugung von der Bauart handwerklich gefertigter Kastenfenster und deren unterschätzter Rolle im heutigen Bauwesen. Aufgrund der Nachfrage an spezialisierten Unternehmen haben wir uns seit 1990 immer weiter in diese Nische vertieft, sodass die Kastenfenstersanierung in Tischler- und Malerbelangen heute im Mittelpunkt unserer Tätigkeit steht."
Fotos: Tischlerei Holper (3)

LKH Graz Neurologie.

Am Rooseveltplatz in Wien.

Mehr Infos auf unserer Homepage

Tischlerei Franz Holper e.U.
A-8264 Hainersdorf 6
Tel.: +43 3385 397
Mobil: +43 664 4443198
office@tischlerei-holper.at

www.tischlerei-holper.at

Kastenfenster: Das 100-jährige Fenster

Kastenfenster aus Holz sind ein integraler Bestandteil unserer historisch gewachsenen Städte. Die hohe Verbreitung hängt mit ihrer Langlebigkeit zusammen, welche wiederum auf den bauphysikalischen Vorteilen und der Instandsetzbarkeit von Holzfenstern beruht.

Unsere Kernkompetenz besteht darin Fenster im Rahmen von Sanierungen auf den aktuellen Stand der Technik zu bringen. Sind Originalfenster durch vorangegangene Maßnahmen bereits ersetzt worden, können wir den ursprünglichen Bestand auch nachbauen.

Für Sanierung und Nachbau verwenden wir seit 1995 das ZP-System® von Zoller-Prantl und betreuen seit 2010 Partnerfirmen im Osten Österreichs.

Kastenfenster: Instandsetzung - Restaurierung - Denkmalpflege

Über Jahrhunderte der europäischen Geschichte war das traditionell handwerklich gefertigte Kastenfenster ein wesentliches Element der Fassadengestaltung.

Diese einzigartige Handwerkskunst ist ein integraler Bestandteil unserer historisch gewachsenen Stadtkerne, welche es zu erhalten gilt! Wir lernen wieder und bewahren alte Handwerkstechniken und gehen auf die Bedürfnisse der Auftraggeber und der Gebäudesubstanz ein.

So verwenden wir neben spezieller Handwerkstechnik auf Wunsch auch altbewährt Produkte wie Leinöl- und Kaseinfarben.

Kastenfenster: Sanierung – Modernisierung - Verbesserung

Historische Kastenfenster sind langlebig, reparierbar, ästhetisch und geschichtlich wertvoll.  Sie erreichen aufgrund der damaligen Möglichkeiten nicht zur Gänze die heute geforderten Eigenschaften. Mit ein wenig Hilfe können wir diese jedoch im Bezug auf Wärmeschutz, Schallschutz, Schlagregendichtheit und Komfort wesentlich verbessern, heutige Anforderungen erreichen und auch darüber hinaus gehen.

So können durch einen Dichtungseinbau nach dem System Zoller-Prantl® Lüftungswärmeverluste minimiert und der Schallschutz wesentlich erhöht werden.

Durch den Einbau von Wärme- und Schallschutzverglasung können Wärmeverluste weiter verringert und die Schallschutzeigenschaften deutlich verbessert werden.

Durch den zweischaligen Aufbau hat das Kastenfenster hier eindeutig Vorteile und übersteigt die Leistungseigenschaften zu gleichartigen Einfachfenstern.

Mit Wetterschenkelabdeckungen und Regenschutzschienen nach dem System Zoller-Prantl® kann Schlagregen besser abgeführt werden und verhindert so das Eindringen in die Fensterkonstruktion.

Kastenfenster: Nachbau – Umbau - Neubau

Als Tischler gestaltet man, wie sonst nur wenige anderer Berufe, durch die angefertigten Objekte Lebensräume mit. Es ist wichtig sich diese Verantwortung immer wieder ins Bewustsein zu rufen und aktiv an dieser Gestaltung teilzunehmen.

So ist es uns ein großes Anliegen den Charakter historischer Gebäude zu bewahren und mit Augenmaß und Gefühl in dieses Gefüge einzugreifen. Neben dem Austausch beschädigter Bauteile und dem Nachbau einzelner Fensterflügel bauen wir auch Kastenfenster nach historischen Vorbild neu.

… was 100 Jahre hält ...

Die Zeit zeigt uns die Schwächen unserer Konstruktionen auf. Fehlerhaft konzeptionierte Fenster müssen bereits nach wenigen Jahr(zehnten) erneuert werden.

So stellt sich die Frage ob 100 Jahre alte Kastenfenster bei richtiger Sanierung überhaupt ein Lebensende haben?